Direkt zum Inhalt
  • Kontaktanfrage Infoniqa
  • Kontaktseite Infoniqa
Case Study: Internationales eLearning mit Infoniqa ONE HCM

Mit eLearning-Lösung das Bildungsmanagement optimieren

Konzern nutzt HR-Lösung Infoniqa für elektronische Bildungsmaßnahmen

Die Wieland-Werke AG, führender Hersteller von Kupferhalbfabrikaten mit Sitz in Ulm, verwaltet die Bildungsmaßnahmen für ihre insgesamt 6.500 Beschäftigten künftig mit dem Personalmanagement-System von Infoniqa. Dabei nutzt Wieland neben der Basislösung das eLearning-Modul sowie das IT- und HR-Know-how von Infoniqa. „Ziel des Projekts ist es, ort- und zeitunabhängig alle Mitarbeiter weltweit mit Lerninhalten zu versorgen und die Kurse sowie das Reporting softwaregestützt zu verwalten. Die hohe Benutzerfreundlichkeit stand dabei ganz oben auf der Prioritätenliste. „Nach der Evaluierung haben wir uns für eine Umsetzung mit Infoniqa als kompetenten IT-Partner entschieden“, erklärt Ralf Ziesche, Referent für Weiterbildung bei der Wieland-Werke AG.

Wieland hat vor mehr als einem Jahr mit dem Einsatz elektronischer Lernprogramme begonnen. Im Zuge dieses eLearning-Pilotprojekts konnte der Konzern wertvolle Erfahrungen zum Thema sammeln und einen großen Schritt in Richtung Modernisierung seines Bildungsmanagements setzen. Nun galt es, die laufenden Lernprozesse und Inhalte mit einer geeigneten, benutzerfreundlichen Software abzubilden, die auch international einsetzbar ist. Die eLearning-Lösung soll aber nicht nur zum Verwalten und Abspielen von Online-Kursen genutzt werden, sondern auch zum Erstellen eigener elektronischer Kurse, beispielsweise für die Arbeitsschutzunterweisung. Weitere wichtige Bildungsthemen sind die Metallversorgung, Compliance-Vorschriften sowie das Kartellrecht.

eLearning leicht gemacht

Mit dem eLearning-Modul von Infoniqa kann Wieland nun sämtliche Abläufe der betrieblichen Aus- und Weiterbildung inklusive eLearning zentral vom Unternehmenssitz in Ulm aus koordinieren. Das System ermöglicht den Personalverantwortlichen gezielt den Bedarf an Lerninhalten für jeden einzelnen Mitarbeiter zu ermitteln, zuzuordnen und auch die Umsetzung zu überprüfen. Außerdem können der aktuelle Status der Bildungsmaßnahmen geprüft und unterschiedliche Reports erstellt werden.

Dabei ist die Lösung sowohl für die Personalverantwortlichen als auch für die Mitarbeiter klar verständlich und einfach zu bedienen.

Die Herausforderung in Zahlen

6500 Mitarbeitende
zentrales Management von mehr als 30 Standorten in Europa, Asien, Südafrika und USA
internationaler Einsatz der neuen Software

„Die Infoniqa-Software hat uns nicht nur durch seine Leistungsfähigkeit, sondern auch durch die einfache Bedienbarkeit und Verständlichkeit beeindruckt. Zudem ist die Lösung kosteneffizient und kann jederzeit um zusätzliche Module erweitert werden“

Ralf Ziesche, Referent für Weiterbildung

Über die Wieland-Werke AG

Die Wieland-Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten und Sondererzeugnissen aus Kupfer und Kupferlegierungen, wie Bänder, Bleche, Rohre, Stangen, Drähte und Profile sowie Gleitelemente, Rippenrohre und Wärmetauscher. Zur Wieland-Gruppe gehören mehr als 30 produzierende Gesellschaften, Schneidcenter und Handelsunternehmen in Europa, Asien, Südafrika sowie in den USA. Weltweit beschäftigt Wieland rund 6.500 Mitarbeiter, davon über 4.000 in Deutschland.

Neugierig geworden?

Erfahren Sie mehr über unsere Bildungsmanagement-Lösungen - wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich!

CASE STUDY HERUNTERLADEN

JETZT BERATEN LASSEN