Direkt zum Inhalt

RATH Gruppe: HR-Prozessoptimierung mit Personalmanagement und Zeiterfassung von Infoniqa

Traditionsunternehmen setzt auf Infoniqa als Partner für HR-Software

Rath_Gruppe_Logo

Die RATH Gruppe ist ein 1891 gegründetes österreichisches Traditionsunternehmen. Seit mehr als 125 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen in feuerfester Technologie und die qualitativ hochwertige Produktion hitzebeständiger Produkte.

Neben der hohen Serviceorientiertheit gegenüber den Kunden des Familienunternehmens, legt das Management auch großen Wert auf den gesunden Fortbestand des Unternehmens. Einhergehend damit steht ebenfalls die Verantwortung für etwa 550 Arbeitsplätze.

Die RATH Gruppe hatte es sich zum Ziel gemacht, die standortübergreifende HR-Abteilung neu zu strukturieren und damit auch eingefahrene Prozesse zu optimieren. Für RATH war von Anfang an klar, dass dieses Projekt nicht im Alleingang umzusetzen war. Deshalb begab sich die Gruppe auf die Suche nach einem kompetenten, zuverlässigen Partner aus dem Bereich Personalsoftware.

Bei der folgenden Suche fiel Infoniqa besonders durch seine nachweisbaren Kompetenz in der Betreuung von Unternehmen in vergleichbaren Größenordnungen auf. Das Personalmanagement-Tool von Infoniqa ONE HCM begeisterte vor allem durch die individuellen Erweiterungsoptionen und dem umfangreichen Funktionsspektrum für die Ausführung von Personalverwaltungsaufgaben. Die Tatsache, dass bislang jeder Standort der RATH Gruppe seine Zeiterfassung gesondert regelte und nicht auf ein einheitliches Zeiterfassungssystem zurückgriff, erschwerte die Übersicht in der zentralen Verwaltung des Unternehmens. Deshalb entschied sich RATH zudem für das Zeitwirtschaftssystem Infoniqa ONE Time. Damit können von nun an alle Mitarbeiterarbeitszeiten standortübergreifend erfasst, abgerufen und weiterverarbeitet werden.

Durch die professionelle Zusammenarbeit des Infoniqa Teams und den Verantwortlichen bei der RATH Gruppe konnte rasch mit der Implementierung der Softwarelösungen begonnen werden. Ab sofort gehören damit aufwendige und manuelle Prozesse der Vergangenheit an. In der Personalabteilung kann man sich jetzt wieder auf das Wesentliche konzentrieren: 550 Menschen, die im Mittelpunkt stehen. 

Mehr Informationen über das Unternehmen unter: www.rath-group.com