Direkt zum Inhalt

Jackpot: Löwen Play verlässt sich neben Infoniqa ONE Time auch auf HCM-Lösung von Infoniqa

Löwen Play GmbH setzt neben Infoniqa ONE Time auch Infoniqa ONE HCM für Bewerbermanagement und Personalverwaltung der 2.700 Mitarbeiter ein.

Löwen Play bietet bundesweit bestes Spielvergnügen im Zeichen des Löwen. Nach mehr als 25 Jahren professionellen Spielstätten-Managements ist Löwen Play heute mit rund 400 Spielstätten führend im Bereich des gewerblichen Geldgewinnspiels. Mit Erfahrung und Innovationsmut setzt Löwen Play immer wieder neue Trends am Spielcentermarkt. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiter/innen im Innen- und Außendienst. 2016 wurde das Unternehmen mit dem Titel „Top Arbeitgeber national“ vom Magazin Focus zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt. Von der zentralen Verwaltung in Bingen am Rhein aus betreut das Unternehmen alle zugehörigen Casinos und Spielcenter in ganz Deutschland.

Löwen Play war auf der Suche nach einer neuen umfangreichen HCM-Lösung für Personalbelange. Vor allem das bislang eingesetzte Modul für Bewerbermanagement des gegenwärtigen Anbieters konnte nicht mehr allen Anforderungen des Unternehmens gerecht werden. Aufgrund des Glücksspielgesetzes wurde zusätzlich eine ausgereifte Personaldatenbank benötigt. In dieser musste die zuständige Behörde eines jeden Mitarbeiters erfasst werden können. Bisher wurde dies auf Basis einer Access Datenbank durchgeführt.

Der Lösungsansatz von Infoniqa ONE HCM verschaffte dem Unternehmen ein umfangreiches und in sich greifendes HCM-System. Mit dem System können nun alle Besonderheiten des Spielstätten-Betreibers und dessen 2.700 Mitarbeiter problemlos abgebildet werden.

Die Zeitwirtschaftslösung von Infoniqa ist bei der Löwen Play GmbH bereits seit Längerem erfolgreich im Einsatz. Ein weiterer Punkt, der für die HCM-Lösung des Software-Spezialisten sprach, war der besonders gute Support bei der Einführung von Infoniqa ONE TIME. Die positiven Erfahrungen aus der Vergangenheit konnten bei dem Spielstätten-Betreiber auch rund um das neue Projekt punkten.

Die Entscheidung für Infoniqa ONE HCM ist eine Weichenstellung für die Zukunft. Damit verbunden ist das Ziel, sich komplett von dem alten System zu lösen und mittelfristig auch die Payroll-Lösung von Infoniqa einzuführen. Diese Zielsetzung entspricht dem aktuellen Markttrend in Richtung Komplettlösungen: Immer mehr Unternehmen optimieren durch diese Strategie ihre HR-Prozesse, setzen auf gleichbleibende Qualität und versuchen, Wege zu bündeln und möglichst kurz zu halten.