Direkt zum Inhalt

Infoniqa ONE Payroll überzeugt bei Personaldienstleister mit 750 Mitarbeitern

B.A.H. Gruppe entscheidet sich für neue Personalabrechnungslösung.

B.A.H._Logo

Personaldienste mit Empathie, Menschlichkeit und Professionalität – dafür steht die B.A.H.-Gruppe mit Sitz in Zimmern, Donaueschingen, Balingen und Freudenstadt. B.A.H. bietet mit den beiden Sparten „B.A.H. Die Personalprofis“ und „B.A.H. Industrial Solutions“ Personalleasing, Personalvermittlung und Personalberatung auf höchstem Niveau – für Unternehmen im KMU-Segment bis hin zum Global Player.

Die B.A.H. Gruppe war auf der Suche nach einer Personalabrechnungslösung für seine 750 Mitarbeiter. Da die momentan eingesetzte Payroll die Bedürfnisse des Unternehmens nicht mehr abdecken konnte, entschied sich die B.A.H. Gruppe dazu, eine neue Payroll-Lösung einzuführen. Die alte Abrechnungslösung sollte einem moderneren und flexiblen System weichen. Besonders wichtig war dem Unternehmen hierbei ein integrationsoffenes System sowie eine Schnittstelle zu dem bereits bestehenden Zeitwirtschaftssystem. Eine weitere Anforderung stellte außerdem die individuelle Urlaubsrückstellung dar, die für B.A.H. unerlässlich war.

Mit den nützlichen Reporting-Tools, der Möglichkeit individueller Urlaubsrückstellungen und einem Historienkonzept (auch untermonatig) konnte Infoniqa ONE Payroll bereits in den ersten Gesprächen vor Ort punkten. Im nächsten Schritt folgte ein geführter Testzugang: In einer Demoversion konnten sich die Anwender eigenständig von der Benutzerfreundlichkeit und dem Funktionsumfang der Software überzeugen. Leistungsmerkmale wie die schnelle Mitarbeiteranlage durch Vertragsschablonen, die Serienbrieffunktion und mandantenübergreifende Auswertungen überzeugten das Unternehmen schnell. Im weiteren Verlauf stellten sich auch bedeutende Unterschiede zur vorherigen Payroll-Lösung heraus. Die neue Payroll kann nun durchgehende Plausibilitätsprüfungen durchführen, hat ausgereifte Import- und Exportmöglichkeiten sowie eine vereinfachte Lohnartensteuerung.

Gleichzeitig konnte der umfangreiche Service des Infoniqa-Teams in der Vorarbeitsphase der Softwareeinführung überzeugen. B.A.H war vor allem von den schnellen Reaktionszeiten bei Spezialfragen sehr positiv überrascht und lobt das besondere Engagement des Projektteams. Die Expertise bei der Einführung und die gesammelten Erfahrungswerte demonstrieren das Potential, zukünftig neben einer modernen Lohnlösung auch weitere HR-Prozesse mit den Software-Modulen von Infoniqa abzudecken.