Direkt zum Inhalt

State-of-the-Art von HR-Software

Welche Details sind bei einer „vernünftigen“ HR-Software state-of-the-art, wohin führt die Digitalisierung und wer hat das letzte Wort bei Entscheidungen?

Frau X aus der HR-Abteilung und Herr Y aus der IT (um bei den geschlechter-spezifischen Rollen zu bleiben) sollen sich auf eine Personal-Software einigen. Sie wissen in etwa, was ihr Unternehmen benötigt, und fragen sich: Welche Details sind bei einer „vernünftigen“ HR-Software state-of-the-art?
  • Welche Details sind bei einer „vernünftigen“ HR-Software state-of-the-art?
  • Wer ist üblicher Weise Entscheidungsträger bei der Auswahl einer geeigneten HR-Software? Wer ist der Endkunde für HR-Software-Anbieter?
  • Stichwort Digitalisierung in der HR: Welche Anforderung stellt das an eine professionelle HR-Software?

Auf diese Fragen antwortet unter anderem Michael Friedwagner von Infoniqa.

Das komplette Interview finden Sie hier auf HRweb.