Direkt zum Inhalt

Weil Sie uns am Herzen liegen, haben wir eine neue und bessere Lösung für die Payroll entwickelt,
um Ihnen Ihre Arbeit zu erleichtern: Damit gehen Sie den ersten Schritt in eine erfolgreiche Zukunft gemeinsam mit uns!

Ihre Vorteile mit Infoniqa ONE Payroll:

  • Maximale Flexibilität dank offener Schnittstellentechnologie
  • Mehr Transparenz mit leistungsstarken BI Tools
  • Mehr Effizienz und Entlastung dank intuitivem Arbeiten & Automatismus
  • Mehr Sicherheit dank bewährter Prüf- und Kontrollmechanismen
  • Vielfältigere Abfrage- und Berechnungsmöglichkeiten
  • Freie Gestaltung von Berichten und Reports

Zudem ist die Lösung cloudbasiert:

  • Innovativste Technologie
  • Arbeiten unabhängig von Ort, Zeit und Hardware
  • Kein IT-Ballast mehr - wir übernehmen Releases, Patches, Monitoring, uvm.
  • Absoluter Schutz und Datensicherheit: Software im hochsicheren Rechenzentrum in DE/AT
  • Cash-Einsatz stets im Blick: abonnieren Sie Lizenzen ganz nach Ihrem Bedarf

KOSTENLOS INFOPAKET DOWNLOADEN

Live-Webinar verpasst? Hier gibt es die Aufzeichnung!

Immer verfügbar: das Demo-Video zu Infoniqa ONE Payroll.
Lernen Sie Ihre neue cloudbasierte Infoniqa ONE Payroll Lösung in unserem Demo-Video kennen.

Noch Fragen? Hier geht es zu den FAQ's

Alle Fragen rund um die Migration und Infoniqa ONE Payroll

Basisfunktionen

  • Intuitive Benutzerführung
  • Übernahme aller flächendeckenden Standardtarife
  • Wiedervorlagenfunktion
  • Automatische Berechnung von Ansprüchen, Pfändungen und BAV
  • Vertragsschablonen für schnellere Mitarbeiterneuanlage und Versetzungen
  • Bewährte Prüf- und Kontrollmechanismen
  • Offene Schnittstellen-Technologie
  • Office-Integration
  • Automatisiertes Meldewesen
  • ELSTAM-Integration
  • Umfangreiche Fehlzeitenverwaltung
  • Umfangreiche Lohnartendefinitionsmöglichkeiten unterstützen eine starke Automatisierung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Kontierungsmöglichkeiten für die Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung sind sehr variabel definierbar
  • Leistungsstarke Reportingtools (über 300 Standardberichte im Dokumentenmanager + Abfragegenerator zur Erstellung individueller Berichte)
  • Buchungsstapel (zahlreiche Import- und Exportmöglichkeiten + variable Massendaten als Excel/CSV per Knopfdruck importierbar)
  • elektronische Personalakte (100% DSGVO-konform)
  • und vieles mehr

Nein - Infoniqa hat sich ausnahmslos für die SaaS/Cloud Strategie entschieden und bietet keine OnPremise-Lösungen mehr an.

Kosten sparen (Kosten für Hardware, Wartung und Service.)

  • Interne IT-Ressourcen werden nicht gebunden. Einsparung physikalischen Ressourcen und weniger interne Betriebs- und Wartungsaufwände
  • Entlastung der IT beim Kunden

Prozessabläufe vereinfachen und stabilisieren (Prozesse werden optimiert – schnelleres und effizienteres Arbeiten, stabile Performance)

  • Software ist immer auf dem neusten Stand. Kunde muss nicht selbst für Updates sorgen, sondern hat stets die neuste Software-Version
  • Software und System-Updatethematik fällt weg
  • Höhere Performance durch Hosting im Rechenzentrum
  • Usability für die Programmanwender – Arbeiten auf allen Geräten möglich, mobile Working, Home-Office

Datensicherheit und -verfügbarkeit

  • Hohe IT-Security Standards – Durch Umsetzung in dedizierten zertifizierten Rechenzentrum, hohe Sicherheitslevel, die in kundeneigenen Rechenzentrum nur kosten- und wartungsintensiv abgebildet werden können
  • Strenges Security-Konzept, modernes Monitoring durch Rechenzentrum-Betreiber
  • Mehrere Rechenzentrumsvarianten möglich (Private Partition, Shared-Partition)
  • Erprobtes Rechenzentrum, Redundanz und Ausfallssicherheit an mehreren Standorten

Planung / Kore und Kalkulation (Skalierbarkeit und Transparenz von SaaS Lösungen)

  • SaaS/Cloud Lösungen sind skalierbar. Es entstehen nur Kosten für das, was tatsächlich genutzt wird
  • Preis pro MA und Monat – Pay per use Prinzip

Trends und Erfahrung (Feel-good-factor mit Infoniqa)

  • Viele Softwarehersteller setzen in der Produktentwicklung inzwischen nur noch auf SaaS/Cloud. Auch HCM Hersteller haben ihren Fokus inzwischen klar in Richtung SaaS-Anwendungen gesetzt
  • Betreuung durch Infoniqa – professionelle Abwicklung, wir kennen den Kunden und seine Probleme
  • Langjährige Erfahrung mit Migrationsprojekten

Bereits seit Mitte 2019 stellen unsere geschätzten Kunden erfolgreich auf Infoniqa ONE Payroll um.
Bis Ende 2022 sollte der Umstieg abgeschlossen sein. Somit können Sie jederzeit die Umstellung beauftragen, damit wir auch Ihr Projekt rechtzeitig einplanen können.

Die Dauer eines Umstieg hängt stark davon ab, ob auch zusätzliche Beratungsdienstleistungen für Programmerweiterungen, etc. in Anspruch genommen werden. Es ist somit schwierig hier vorab eine definitive Dauer zu nennen, jedoch beträgt die Mindestprojektlaufzeit inkl. Parallelabrechnung 3 Monate.

Ja, die Umstellung kann in jedem beliebigen Monat erfolgen. 

Die Migration erfolgt in 9 Schritten:

  1. Projekteröffnung mit Projektfragebogen
  2. Stammdatenmigration der Firmen- & Mandantendaten (Kostenstellen, betriebliche Altersvorsorge, etc.)
  3. Übernahme aller zum Zeitpunkt der Migration aktiven Personalstämme
  4. Abgleich zum Musterlohnartenrahmen (Anpassungen an individuelle Lohnarten)
  5. Test, bzw. Parallelabrechnung
  6. Anbindung nachgelagener Systeme
  7. Vorbereitung des Systems für die erste Echtabrechnung
  8. Begleitung der Echtabrechnung
  9. Weitere Implementierung & Schulungen von Zusatzmodulen und weiteren Komfortfunktionen

Infoniqa hat für die Datenübernahme ein umfangreiches Migrationstool entwickelt, welches die vielen Stammdatenbereiche und aktuelle Personaldaten übernimmt.
Trotzdem müssen nach der Migration Prüfungen erfolgen. Auf Wunsch können zur Unterstützung dieser Prüfungen entsprechende Auswertungen zur Verfügung gestellt werden.