Direkt zum Inhalt
Veröffentlicht am:    Thema: Personal

Multiposting: So funktioniert die Mehrfachschaltung von Stellenanzeigen

Multiposting: So geht’s richtig! | Infoniqa HR-Blog

Multiposting ist das Wundertool im Recruitment: Wer schnell möglichst viele Kandidaten erreichen möchte, sollte genau wissen, wie man den maximalen Mehrwert durch Multiposting schafft. Wir verraten, wie es geht.

Um Talente, Spezialisten und Fachkräfte für eine ausgeschriebene Stelle zu gewinnen, ist eine strategisch ausgerichtete Stellanzeigenschaltung auf genau den richtigen Kanälen wichtig. Denn nur so erreichen Sie Ihre Zielgruppe passgenau. Hier kommt Multiposting ins Spiel. Was das ist und wie dieses Posting funktioniert? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Inhalt:

  1. Jobbörse: Riesige Auswahl verschiedener Kanäle
  2. Job-Portale: Schnittstellen machen’s möglich
  3. So beliebt ist Multiposting: die Vorteile
Multiposting: So geht’s richtig! | Infoniqa HR-Blog

Jobbörse: Riesige Auswahl verschiedener Kanäle

Rund 2.000 Jobbörsen konkurrieren allein in Deutschland um die Gunst von Talenten. Angesichts der Bandbreite der Kanäle ist klar: Um mit einer Stellenanzeige eine große Reichweite und angemessen viele Kandidaten zu erreichen, ist es nicht mehr ausreichend, Jobinserate auf nur einem Portal zu schalten.

Stattdessen ist eine strategisch ausgerichtete Schaltung der Stellenanzeige auf mehreren Stellenportalen sinnvoll. Für einen optimalen Recruiting-Mix genügen bereits drei bis fünf Jobbörsen. Allerdings wäre es viel zu aufwändig, die Stellenanzeige manuell auf jedem einzelnen Portal zu schalten. An dieser Stelle kommt Multiposting ins Spiel.

Was ist Multiposting und wie verbreitet ist es?

Multiposting - das heißt nichts anderes, als dass eine Stellenanzeige parallel auf mehreren Online-Portalen geschaltet wird. Und zwar zeitgleich mit wenigen Klicks. Dafür können Sie eine Multiposting-Agentur engagieren oder sie erledigen das Ganze einfach selbst.

Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Bewerbermanagementsystem, das über ein Multiposting-Paket verfügt. Im Backend setzen Sie dann nur die Häkchen bei den Stellenportalen, auf denen Sie Ihre Anzeige veröffentlichen wollen, drücken auf „publish“ und schon ist alles online.

Human Resources Whitepaper Download

Job-Portale: Schnittstellen machen’s möglich

Aus technischer Sicht ist das Ganze kein Hexenwerk. Ihr Bewerbermanagementsystem verfügt über Schnittstellen zu den einzelnen Jobportalen, über die sich alle Daten und Informationen zeitgleich per Tastendruck übermitteln lassen. Weil es so einfach und zuverlässig funktioniert, setzt sich Multiposting in Recruiting-Kreisen zunehmend durch. Vor allem große Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern setzen auf die automatische Mehrfachschaltung von Stellenanzeigen.

Dort ist die Methode bereits bei 76 Prozent der Personalabteilungen im Einsatz. Aber auch bei Kleinunternehmen mit unter 250 Mitarbeitern machen 40 Prozent regelmäßig von ihrer Multiposting-Funktion der Recruiting-Software gebrauch, wie die befragten Personaler der Recruiter Experience Studie 2018 von Meta HR und der HTWK Leipzig angaben.

Gut möglich, dass das Thema wegen der Corona-Krise nochmal einen Schub bekommen hat. Immerhin suchen viele Recruiter wegen ausfallender Bewerberevents nun noch stärker online nach Kandidaten als vorher.

So beliebt ist Multiposting: die Vorteile

Für die wachsende Beliebtheit gibt es gute Gründe. Denn Multiposting vereint viele Vorteile auf sich.

Zwei davon haben wir bereits angesprochen:

    Die Reichweite der eigenen Stellenanzeigen steigen, wenn diese auf mehreren Portalen geschaltet werden. Sie werden von mehr Talenten gesehen. Damit sind Ihre Chancen, mehr qualifizierte Bewerber anzusprechen, größer.
    Der zeitliche Aufwand der Stellenanzeigenschaltung auf mehreren Portalen mit einem Multiposting-Tool ist überschaubar. Wenn Sie für das Multiposting von Stellenanzeigen eine Software nutzen, brauchen Sie in der Regel nur einen Klick, um Ihre Stellenanzeigen zu veröffentlichen. Fertig

Drittens profitieren Sie als Nutzer eines Multiposting-Tools von Sonderkonditionen, die der Hersteller Ihrer Software mit den einzelnen Jobportalen für Sie ausgehandelt hat. Somit ist die Mehrfachschaltung von Stellenanzeigen eine deutlich erschwinglichere Sache als die Einzelschaltung. Die Ersparnis gegenüber den Listenpreisen der Jobportale beträgt pro Anzeige bis zu 40 Prozent.

Gibt es auch negative Seiten oder Risiken?

Es gibt aber auch gewisse Risiken, die mit Multiposting einhergehen:

  • Stellenanzeigen könnten auf den falschen Kanälen geschaltet werden.
  • Damit erreichen Recruiter nicht die gewünschte Zielgruppe.
  • Die Folge: Die Stelle bleibt unbesetzt und es wird Budget an der falschen Stelle investiert.

Keine Sorge: Viele Anbieter eines Multiposting-Tools unterstützen Anwender mit Webinaren und persönlicher Beratung dabei, Multiposting so einzusetzen, dass sie den maximalen Nutzen daraus ziehen. Integriert in die Software sind außerdem Dashboards, mit denen sich die Performance von Stellenanzeigen jederzeit in Echtzeit überwachen lässt.

Stellt ein Recruiter fest, dass eine Jobbörse nicht den Rücklauf erzielt, den er sich von ihr erhofft hat, so kann er seinen Recruiting-Mix jederzeit anpassen und die Non-Performer unter den Jobbörsen entfernen. Sie werden sehen: Mit Multiposting werden Sie die Klaviatur der Jobbörsen von Mal zu Mal besser beherrschen.

Bewerber als Umworbene: Wie sich das Recruiting verändert
Verwandter Artikel
Bewerber als Umworbene: Wie sich das Recruiting verändert

Die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt haben sich geändert: Wer bewirbt sich bei wem?

Erschienen am: 20.02.2020
Infoniqa_Candidate Experience Teil 2
Verwandter Artikel
Candidate Experience Teil 2: Wie kannst Du die Recruiting-Journey für Deine Bewerber verbessern?

Nachdem wir uns im ersten Teil dieser Artikelserie die Grundlagen und Hintergründe von Candidate Experience angesehen haben, überführen wir…

Erschienen am: 15.05.2019
Zurück

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert